Tennis – Winterpunktrunde endet, Sommerpunktrunde Start im Mai

Damen 40 Meister in der Winterpunktrunde

Wie die Winterpunkrunde für unsere Mannschaften ausgegangen ist, lest ihr hier. Alle Tabellen und die genauen Ergebnisse der einzelnen Spiele findet ihr auf der Homepage des BTV unter https://www.btv.de/de/mein-verein/vereinsseite/djk-stotzard.html#Mannschaften.

Auch die Spielpläne und Termine für die kommende Sommerpunktrunde findet ihr unter diesem Link.

An den Start gehen für die DJK Stotzard unsere Damen, Damen 40, Herren, Herren 40 und unsere Kinder in der Bambini Mannschaft (U12).

Weiterlesen

Weihnachtsfeiern 2021

Wegen der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie wird die Weihnachtsfeier für die Tennis-und Fußballjugend (geplant 27. Nov.) sowie die allgemeine Weihnachtsfeier (geplant 18. Dez.) abgesagt. Der Verein tut dies mit schwerem Herzen, da wir besonders um die große Beliebtheit unserer Weihnachtsfeier für die Kinder wissen. Die DJK Stotzard hofft auf Verständnis und wünscht allen Mitgliedern und Freunden, dass diese gesund bleiben.

Saisonabschluss und Abteilungssitzung Tennis

o.v.l. Dr. Jürgen Schneider (Getränkewart), Angelika Bieringer (Kinder- und Jugendbetreuung), Andrea Schneider (Getränkewart), Maria Hosemann (Presse), Kathrin Sauer (Abteilungsleitung), Peter Mayer (Platzwart), Nikos Zindros (Bewirtung), Julia Sauer (neu in der Kinder- und Jugendbetreuung)
u.v.l. Dina Zindros (Bewirtung), Birgit Braun (Sportwart), Jürgen Mayer (Platzwart und Trainer), Karin Reich (Abteilungsleitung)
Weiterlesen

Nächsten Auswärtssieg errungen

Beim TSV Königsbrunn II gewann unsere D 1 der SG Aindling/Petersdorf/Stotzard mit 5 : 0.

Auch ungewohntes Terrain (Die Heimspiele der Königsbrunner finden auf einem Kunstrasenplatz statt) konnte unsere Mannschaft nicht davon abbringen, den Gegner in allen Belangen zu beherrschen. Von Beginn an übernahmen die Jungs das Kommando und führten bereits nach 5 Minuten mit 1 : 0. Quirin Golling legte am Fünfmeter überlegt quer auf Paul Rott, der den Ball nur noch über die Linie drücken musste. Ein Lupfer von Anton Lechner ging knapp über das Tor (8. Minute). Bis zur Halbzeit stand es dann bereits 4 : 0. Paul Rott (14./16./18.) erzielte auch diese drei Treffer. Max Lichtenstern war wenig beschäftigt. Was auf sein Tor kam, hatte er sicher. Seine starke Leistung hätte Quirin Golling krönen können. Sein Schuss als halblinker Position ging leider an die Latte. Das Tor zum 5 : 0 steuerte Luis Seemüller mit einem direkt verwandelten Freistoß bei (49. Minute).

Nach dem grandiosen Sieg gab es noch Leckeres von McDonalds