Herzlich willkommen bei der DJK Stotzard e.V.

Wir freuen uns sehr, dass Sie sich für unseren Verein und seine Aktivitäten interessieren! Unsere Mitglieder engagieren sich seit über 50 Jahren für die DJK Stotzard mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten und ihrem unermüdlichen Einsatz für Sport und Ehrenamt. Wir laden Sie ein, sich auf diesen Seiten über die verschiedenen sportlichen und gesellschaftlichen Ereignisse unseres Vereins und seine Angebote zu informieren.



Siege für die Tennisler – u.a. im Lokalderby gegen Aindling

Damen   In Topform  präsentierten sich die Damen der  DJK Stotzard. Sie gewannen das Lokalderby gegen den TSV Aindling mit 6:0. Im Einzel punkteten Maria Hosemann (7:5, 6:1), Birgit Braun (6:1, 6:0), Barbara Krenn (7:5 , 6:1) und Julia Lintner (4:6, 6:4, 10:8). Beide Doppel gingen mit Hosemann/Braun (7:6, 6:3) und Krenn/Lintner ((6:0, 6:3) ebenfalls an Stotzard. Damit liegen die Damen jetzt auf Platz eins der Tabelle.
Herren  Einen 5:1 Sieg feierten die Herren in Neuburg. Einzelsiege gab es für Jürgen Mayer (6:1, 6:4), Florian Schessl (6:1, 6:2) und Thomas Irrgang (6:0, 6:0). In den Doppeln holten Mayer/Schessl (6;2, 6:1) und Ebel/Irrgang (6:4, 6:4) die Punkte für Stotzard.
Damen 40  Eine 2:4  Niederlage gab es für die Damen 40 in Neusäß. Die Punkte für Stotzard holten im Einzel Kathrin Sauer (6:4, 6:4) und im Doppel Barbara Krenn/Sabine Höltl (6:1, 6:1)
Herren 40. Ein klarer 6:0 Heimsieg gelang der Mannschaft Herren 40. Alle Einzel gingen mit Norbert Schessl (6:2, 6:0), Peter Grabmann (6:2, 6:1), Roland Braun (6:1, 6:1 und Ulrych Wojciech (6:2, 6:1) an Stotzard. Auch die Doppel mit Schessl/Grabmann (3:6, 6:3, 11:9) und Braun/Ulrych (6:1, 6:0) gingen an Stotzard.

Jugend: Starke kämpferische Leistung gegen den TSV Pöttmes

Am Ende hieß es beim Heimspiel unserer F-Jugend gegen den TSV Pöttmes 2 : 4. Doch auch wenn der Sieg für den Gegner in der Höhe in Ordnung ging, haben unsere Jungs im letzten Spiel der Saison eine überzeugende kämpferische Leistung gegen die stärkste Mannschaft der Liga gezeigt. Es dauerte 10 Minuten, bis die DJK die richtige Einstellung gegen offensiv starke Pöttmeser fand. Quirin Golling und Luis Seemüller konnten bei Ihren Chancen im letzten Moment noch von Ihren Torschüssen abgehalten werden. Zur Halbzeit stand es 0 : 3. Auch aufgrund einer starken Leistung von Torwart Max Lichtenstern fiel im zweiten Durchgang nur noch ein Tor für den TSV. Quirin Golling mit einem Abstauber und Luis Seemüller mit einem Weitschuss nach einer Ecke stellten den Endstand her. Weiterlesen

... lade FuPa Widget ...
DJK Stotzard auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
DJK Stotzard II auf FuPa

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen